Pinocchio meets Macchiavelli

(Scroll for English)

Ausnahmsweise eine kurze Bemerkung zu den griechischen Finanzen.

Der griechische Premier, so heißt es in bild.de, will keine weiteren Finanzhilfen und ist mit seiner Politik zufrieden, weil Griechenland langsam aus der Krise kommt.

AAAABER er braucht eine Stundung und niedrigere Zinsen.

Seine Behauptung lässt sich auf folgendes Konditional reduzieren:

„Wenn das Land langsam aus der Krise kommt, habe ich jeden Grund, an meiner Politik festzuhalten“.

Und das Land kommt tatsächlich langsam aus der Krise.

Aber wie jeder Logik-Student bereits im ersten Studiensemester weiß, lässt sich die Wahrheit eines Konditionals nicht an der Wahrheit des Antezedens erkennen.

Pinocchio sagt: „Wenn meine Nase wächst, dann heißt das, dass ich die Wahrheit sage“.

Und die Nase wächst…

machiavelli1_b2

I know it’s unusual for me but this is a comment on the Greek financial crisis.

The Greek prime minister said in his interview with the German daily Bild that he feels his politics is effective and he needs no further financial aid for his country.

BUT he needs an extension of payment and lower interest rates.

What he basically claims is the truth of the following conditional:

„If the country is getting out of the crisis, I have every reason to be satisfied with my politics“.

And the country does come out of the crisis.

But as every logic student knows in the first semester the truth of a conditional is never dependent on the truth of the antecendent.

Pinocchio says: „If you see my nose getting longer, this means that I say something true“.

And the nose does get longer…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s