Useless truths? A note on self-referentiality

SCROLL FOR ENGLISH

Wenn ich sage „Ich sage die Wahrheit“, indem ich mich nur auf diesen Satz beziehe, kann ich entweder die Wahrheit sagen oder etwas Falsches. Jedenfalls werde ich so annehmen.

Wäre obiger Satz (alias „Wahrheitssager“) falsch, dann würde ich nicht die Wahrheit sagen, d.h. es wäre falsch, dass ich die Wahrheit sage. Wenn aber seine Wahrheit angenommen wird, kann der Wahrheitssager nur wahr sein. Das einzige Kriterium seiner Wahrheit ist meine Annahme bezüglich seines Wahrheitswertes.

Ist der Wahrheitssager deshalb etwa nichtinformativ? Wohl kaum – so denke ich wenigstens seit gestern, als ich die Dienstwohnung auf dem Campus räumte und saubermachte, um in die Innenstadt umzuziehen. Ist die Selbstbezüglichkeit des sich selbst reinigenden, verstaubten Staubsaugers unnütz? Wohl nur, wenn es keinen Strom gibt. Funktionierende Staubsauger können sich selber reinigen. Das ist pragmatisch und OK.

Analog dazu sollten pragmatisch gerechtfertigte Sätze, die ihre eigene Wahrheit behaupten, als wahr gelten, wenn sie sich tatsächlich auf sich beziehen.

Die Frage bleibt natürlich, wann die Wahrheit eines selbstbezüglichen Satzes pragmatisch gerechtfertigt ist.


ENOUGH WITH SCROLLING

When I say „I’m telling the truth“ and refer only to this sentence I can only lie or say the truth – let’s assume so…

If this sentence (alias „truth teller“) is false then I’m saying something false. If the truth teller is true then I’m telling the truth. The truth value of the truth teller is completely dependent on my assumption concerning its truth.

This sounds as if the truth teller were void of information. Since yesterday I have a reason to believe that this is not the case. This is what happened: I was tidying up the  campus flat because I moved downtown. The vacuum cleaner was dusty. So I used it to clean it up. Not the best method but pragmatically OK.

Like vacuum cleaners are useful to themselves when the surrounding circumstances make this possible (e.g. if there’s electricity) there’s nothing bad or vain in assuming self-referential sentences to refer truthfully to themselves if this is pragmatically justified.

One question remains: what does it mean to say that the truth of a self-referential sentence is pragmatically justified?

2 thoughts on “Useless truths? A note on self-referentiality

  1. Infiniter Regress! Meine Alarmglocken schrillen laut auf. Den (Fuß-) Boden der Wahrheit zu finden, löst bei mir immmer sehr komplizierte Kopfschmerzen auf. Es ist nämlich unmöglich.

    • Oft ist der Regress eine Nebenerscheinung der Selbstreferenz. Aber man kann Selbstreferenz ohne Regress haben (der „Wahrheitssager“ ist ein solcher Fall), ferner Regress ohne Selbstreferenz (man denke an das Yablo-Paradox) und ich bin mittlerweile der Meinung, dass Selbstreferenz und Regress nicht so schlimm sind. Sie sind Bestandteile der Sprache und – vielleicht sogar – der Wirklichkeit. Denken Sie an den Geldanleger, der seinen Geschäften mit Wertpapieren die Regel zu Grunde legt: „Immer brav tun, was die anderen tun“. Für diejenigen, die diese Regel befolgen – und das sind, behaupte ich, die meisten – ist das Geschäft eine selbstreferentielle Angelegenheit, ja eine, die ständig Loopings verursacht. Sie tun tatsächlich, „was die anderen tun“, ohne sich darüber im Klaren zu sein, dass alle gemeinsam selber diese „anderen“ sind. Ich würde frech behaupten, dass das die ganze Geschichte mit der Wertsteigerung als Folge des Aktiengeschäfts ist. Inwieweit das jetzt reelle Werte sind, die dabei hervorgebracht werden, ist eine ganz andere Frage. Jedenfalls ist das „Unmögliche“ ein Teil unserer Lebenswelt. (Ich weiß, ich klinge wie ein parakonsistenter Logiker. Nun, nach Jahren der Skepsis, bin ich auf dem Weg, ein solcher zu werden).

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s